01

Kurzbeschreibung

Das Q-disc System, das mit dem renommierten Red Dot Design Award ausgezeichnet ist, ist ganz anders als andere Systeme zur Befestigung von Glas bei Ganzglasgeländern. Es ist zudem in einer nicht justierbaren und justierbaren Variante erhältlich.

Easy Glass® Smart und Easy Glass® Prime sind anders als herkömmliche Glasgeländer. Dank des revolutionären Q-disc® Systems bieten beide Geländer eine ganz neue Weise, Glasfüllungen zu montieren und auszurichten. Das geht jetzt schneller als je zuvor! Und was sogar noch besser ist: Die beiden Glasgeländer lösen tägliche Montageherausforderungen, die Sie bisher erlebt haben.

02

Technische Daten

Montieren mit dem einfachsten Anker Wählen Sie einen Anker Ihrer Wahl. Die Bodenprofile sind für den Einsatz verschiedener Anker geeignet – Senkkopfanker sind nicht erforderlich. Und dank der größeren Bohrungen in den Smart und Prime Bodenprofilen ist die Montage mit einem Steckschlüssel einfach und die Verankerung unkompliziert. Dies gilt auch für Holz- und Stahluntergründe.

Setzen Sie Glasscheiben und Blendleisten sicher und Einfach ein. Die bodenmontierten Smart und Prime Profile sind symmetrisch. Daher ist es bei der Glasmontage egal, welche Seite des Profils nach innen zeigt – es kann nichts schiefgehen. Mithilfe der Bauanschlussleisten-/Trenngummis sorgen Sie für genügend Abstand zwischen den Glasscheiben und minimieren das Risiko für Glasschäden beim Montieren. Alle Installationsarbeiten werden von der Innenseite des Balkons erledigt – auch das Anbringen der Blendleisten. Im Gegensatz zu anderen Artikeln können die Blendleisten sofort an den Bodenprofilen angebracht werden – Sie müssen nicht warten, bis das Glas eingesetzt wird.

Direkt Wissen, ob das Glas richtig Eingesetzt ist. Die Glasmontage könnte mit diesen Geländern nicht einfacher sein. Die Q-disc gibt Ihnen direktes Feedback bei der Installation – durch ein deutliches Klickgeräusch wird signalisiert, dass alles richtig eingesetzt ist. Zudem können Sie bereits während der Montage einschätzen, wie die Glasscheiben stehen, wenn Sie zuerst die äußeren Discs einsetzen. Sie können damit also früher als bisher die Ausrichtung prüfen und korrigieren.

Meistern sie unebene Böden Dank der passenden Unterlegscheiben können Sie Unebenheiten ausgleichen und somit die Bodenprofile bequem montieren. Und mit den F- und Y-Profilen können Sie das Geländer direkt an oder über die Bodenkante hinaus anbringen. Praktisch sind auch die Bauanschlussleisten, um Lücken zwischen Profil und Bodenbelag zu verdecken. So erhalten Sie, unabhängig vom Ausgangspunkt, ein perfektes Endergebnis.

Schaffen sie eine Nahtlose Verbindung mit dem Bodenbelag Oft wird viel Zeit dazu gebraucht, Lücken zu schließen und einen nahtlosen Anschluss zum angrenzenden Boden zu kreieren. Diese Zeiten sind nun vorbei. Mit den einfach zu installierenden Bauanschlussleisten gehören sichtbare Übergänge und Spalten der Vergangenheit an. Sie erhalten eine makellose, flache Verbindung zwischen Profil und Boden. Noch mehr Zeit sparen Sie mit dem Einsatz der Bauanschlussleisten/Trenngummis, die die Leisten während der Montagearbeiten am Platz halten.

Montageforteile zur Qualitätssteigerung und Senkung der Montagezeit

  1. Richten Sie die Glasscheiben um bis zu 1,2° in der Vertikalen aus.
  2. Durch Markierungen und ein Klickgeräusch signalisiert die Q-disc die korrekte Montage.
  3. Geeignet für Glasstärken zwischen 16,76 und 25,52 mm.

Egal ob Sie Easy Glass Smart oder Easy Glass Prime installieren, beide Glasgeländer verfügen über das ausgezeichnete Q-disc System für die einfachste Glasmontage. Sie können aus vier unterschiedlichen Bodenprofile wählen. Die F- und Y-förmigen Profile sind speziell für Rohfußböden und die Montage direkt an oder über die Bodenkante hinaus entwickelt. Easy Glass Smart ist das ideale Glasgeländer für Bereiche mit leichter und mittlerer Beanspruchung – beispielweise bei privaten Bauobjekten oder Mehrfamilienhäuser. Wählen Sie Easy Glass Prime, wenn Sie Glasgeländer für Projekte mit einer mittleren Beanspruchung benötigen – wie Geländer in öffentlichen Gebäuden wie Bürogebäude oder Einkaufszentren.

03

Downloadbereich